Fachdienstbereich

Informationen des Technischen Leiters

Wir publizieren hier laufend interessante Artikel und Nachrichtenbeiträge rund um den Motorwagendienst in der Armee. Dazu gehören Berichte über neue Fahrzeug und solche die ausgemustert werden, aber auch Hinweise zur Handhabung von bestimmten Wagen und häufige Bedienungsfehler.

Wenn es angezeit erscheint verweisen wir auch auf die Berichterstattung der Presse sowie auf Verlautbarungen der Bundesbehörden und Dienststellen der Armee.

Überfüllte Tanks in Aggregaten und der Umgang mit Kanistern

Copyright VBS/DDPS - ZEM (CC BY-NC-ND)

Copyright VBS/DDPS - ZEM (CC BY-NC-ND)

Aus aktuellem Anlass weist die Logistikbasis der Armee wieder einmal darauf hin, dass jede Verschmutzung der Fahrbahnen durch Treib- und Betriebsstoffe zu vermeiden ist. Dies beugt möglichen Verkehrsgefährdungen sowie Umweltschäden vor. Insbesondere die folgenden Punkte sorgen immer wieder für entsprechende Vorkommnisse:

  • Betriebsstoffbidons sollen nicht überfüllt werden. Durch Temperaturschwankungen und Bewegungen beim Transport kann sonst Betriebsstoff austreten. Zudem wird darauf hingewiesen, dass auch Kanister in gefülltem Zustand an die Logistikbetriebe der Armee zurückgeschoben werden können.
  • Bei der Betankung von Aggregaten sollte besondere Sorgfalt angewendet werden. Die Betankung aufgeladener Aggregate wie etwa des diesel-elektrischen Aggregats KIRSCH (ALN 762-4800) ist zu vermeiden. Aggregate sollen zuvor abgeladen werden.